Startseite / Aufgaben
03.12.2016

CeBIT 2016

Kontakt

Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de

Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin

Kontaktformular

Service-Zeiten

Mo. - Fr. 09:00 - 17:00

Weitere Informationen

Initiative Netzqualität

Der Breitband-Test

Das Breitbandbüro des Bundes stellt sich vor

Das Breitbandbüro des Bundes ist ein Kompetenzzentrum des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Unser Ziel ist es, den flächendeckenden Breitbandausbau zu beschleunigen. Zu diesem Zweck halten wir Kontakt mit den zuständigen Stellen der Länder, erarbeiten Leitfäden zu aktuellen Themen und organisieren und begleiten Dialogveranstaltungen, Workshops und Seminare.

Der Breitbandausbau erfordert das gemeinsame Engagement von öffentlicher Hand und Wirtschaft. Das Breitbandbüro des Bundes bündelt organisatorische und technische Lösungen der Unternehmen und fügt diese mit den durch Bund, Länder und Kommunen erarbeiteten Rahmenbedingungen zusammen. Mit einem kompetenten Mitarbeiterstab und umfassenden Kontakten zu allen relevanten Akteuren kann das Breitbandbüro des Bundes so gezielt Lösungsansätze identifizieren und zwischen allen Beteiligten kommunizieren.

Was macht das Breitbandbüro des Bundes?

Das Breitbandbüro des Bundes hat die Aufgabe, Politik, Verwaltung, Bürger und Wirtschaft in Fragen des Breitbandausbaus zu informieren und zu beraten. Das Breitbandbüro des Bundes vernetzt die Akteure, unterstützt die Erzeugung lokaler Nachfrage, informiert über Best Practices und zeigt Synergien auf.

Die Herausforderungen, die sich im Rahmen des Breitbandausbaus ergeben, sind so vielfältig wie die Städte und Regionen, in denen der Ausbau vorangetrieben werden soll. Sie reichen von der Erstellung technologischer Konzepte und Strategien über Fragen zur Finanzierung und Förderung aus nationalen und europäischen Programmen bis hin zur Mobilisierung von Synergieansätzen mit anderen Infrastrukturen und deren Anbietern oder etwa Hilfestellungen beim Austausch von Erfahrungen und Best Practices. Auch rechtliche Rahmenbedingungen und verfahrenstechnische Anforderungen müssen beim Breitbandausbau berücksichtigt werden.

  • Neutraler Moderator

Neben der Rolle als Multiplikator für die Verbreitung von Know-how zu all diesen Aspekten versteht sich das Breitbandbüro des Bundes vor allem als Moderator von zielführenden Prozessen und als Katalysator für interdisziplinäre Lösungsansätze. In Fragen der Umsetzung arbeiten wir eng mit den Kompetenzzentren der Länder zusammen.

  • Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Breitbandausbau – das Kontaktcenter

Mit dem Betrieb eines Kontaktcenters bietet das Breitbandbüro des Bundes für Anfragen von Länderund Kommunalvertretern, Verbänden und Privatunternehmen sowie interessierten Bürgern eine zentrale Anlaufstelle zu allen Aspekten des Breitbandausbaus.

Mail: kontakt@breitbandbuero.de 

Telefon: +49 (0) 30 60 40 40 60

  • Förderung und Finanzierung

Für Fragen rund um die Förderung und Finanzierung des Breitbandausbaus ist das Breitbandbüro des Bundes die erste Anlaufstelle. Auf der Website www.breitbandausschreibungen.de geben wir einen Überblick über die Förderverfahren in Deutschland und bieten eine Plattform für Investitionen und Investoren.

  • Qualifizierungsoffensive:

Seminare, Workshops, Veranstaltungen Mit Unterstützung des Deutschen Bundestags ist es möglich, zusätzlich zu unseren Informationen auf der Website sowie den Publikationen zu Technologien und aktuellen Werkzeugen differenziert ausgearbeitete Seminare anbieten zu können. Die Seminare und Workshops des Breitbandbüros des Bundes finden deutschlandweit und auf die regionale Ausgangslage zugeschnitten statt.

Die Veranstaltungen werden in Kooperation mit den Ländern oder Verbänden sowie Kommunen organisiert. Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie eine Veranstaltung in Ihrer Region initiieren möchten!